Wie Sie Laminat optimal lagern und aufbewahren

Wenn Sie mehr Laminat vorrätig haben, als Sie verlegen möchten, müssen die Paneele richtig gelagert werden. Damit bei der längeren Lagerung nichts schief gehen kann, haben wir alles, was Sie beachten müssen, für Sie zusammengestellt.

Außerdem möchten wir uns dem Thema Akklimatisierung widmen. Vielleicht haben Sie schon davon gehört, dass die Paneele im auszulegenden Raum vor der Verlegung ruhen müssen, sind sich aber nicht nur unsicher, ob das überhaupt stimmt, sondern wissen auch nicht, wie Sie das Laminat lagern sollen. Stehend oder liegend? Übereinander oder ausgebreitet? Verpackt oder ausgepackt?

Auch auf dieses Thema möchten wir eingehen.

Laminat vor der Verlegung lagern

Bevor Sie Laminat verlegenkönnen, müssen die Paneele sich an die Gegebenheiten anpassen. Dafür werden die Pakete ungeöffnet 48 Stunden lang dort gelagert, wo der Boden verlegt werden soll. Wichtig ist hierbei, dass die Raumtemperatur über 18 °C beträgt. Die Pakete müssen zur Akklimatisierung waagerecht liegend gelagert werden. Am Besten stapeln Sie die Pakete kreuzweise übereinander. Dabei legen Sie einige Pakete - am besten so viele, dass eine ungefähre Gesamtbreite der Länge eines einzelnen Pakets erreicht wird - auf den Boden und lassen dazwischen Platz. Dann legen Sie die zweite Reihe genau anders herum darüber, die dritte Reihe wieder wie die erste und so weiter. So kann sich das Laminat gleichmäßig an die Umgebung anpassen und die Luft optimal zirkulieren.

Wichtig ist außerdem, die Pakete erst kurz vor der Verlegung zu öffnen.

Laminat über längere Zeit lagern

Wenn Sie Laminat über längere Zeiten lagern möchten, ist es besonders wichtig, auf Feuchtigkeit und Temperatur zu achten, da Laminat zu über 90 % aus einem Holzwerkstoff besteht. Die besten raumklimatischen Bedingungen liegen bei 20-22°C bei 50-60% Luftfeuchte. Beheizte Räume stellen kein Problem dar, aber größere Temperaturschwankungen sollten vermieden werden, da der Holzwerkstoff sich an seine Umgebungstemperatur sonst immer wieder anpassen muss.

Auch bei der längeren Lagerung ist es wichtig, das Laminat waagerecht auf dem Boden liegend aufzubewahren. Die einzelnen Pakete müssen verschlossen sein. Einmal geöffnete Verpackungen können Sie mit Paketklebeband wieder verschliessen. Einzelne Paneele können Sie in PE-Folie - zum Beispiel den Resten Ihrer Dampfbremse - verpacken und mit Paketklebeband sichern. Es ist wichtig, dass äußere Einflüsse nicht ans Laminat gelangen.

Wenn Sie das Laminat dann später verlegen möchten, müssen Sie die Pakete wieder 48 Stunden in dem Raum, in dem es verlegt werden soll, zur Akklimatisation auslegen.