Laminat lagern - was muss beachtet werden?

Manchmal ändern Umstände von außen unsere Pläne. Obwohl Sie nicht damit gerechnet haben, müssen Sie Ihr neu gekauftes Laminat jetzt doch länger lagern. Die Handwerker sind einfach noch nicht fertig geworden. Oder Sie haben von der Verlegung Ihres Laminats mehr übrig, als Sie gedacht hätten, da Sie wenig Verschnitt verursacht haben. Das Laminat einfach wegzuschmeißen, kommt für einen praktisch veranlagten Menschen wie Sie nicht in Frage. Sie möchten Ihr Laminat lagern und fragen sich, ob Sie dabei irgendwelche Fehler machen können. Vielleicht haben Sie auch gehört, dass die Paneele im auszulegenden Raum vor der Verlegung ruhen müssen, sind sich aber nicht nur unsicher, ob das überhaupt stimmt, sondern wissen auch nicht, wie Sie das Laminat lagern sollen. Stehend oder liegend? Übereinander oder ausgebreitet? Verpackt oder ausgepackt?Wir versuchen, die wichtigsten Fragen zu klären. 

Über längere Zeiten Laminat lagern - aber wie? 

Wenn Sie Laminat über längere Zeiten lagern möchten, ist es besonders wichtig, auf Feuchtigkeit und Temperatur zu achten. Bei Feuchtigkeit ist sogar die Luftfeuchtigkeit entscheidend. Denn feuchte Räume mag der zu Grunde liegende Holzwerkstoff überhaupt nicht. Die Feuchtigkeit kann in das Innenleben der einzelnen Paneele dringen und dort Schaden anrichten. Die besten raumklimatischen Bedingungen liegen daher bei 20-22°C bei 50-60% Luftfeuchte. Beheizte Räume sind dagegen überhaupt kein Problem, sondern bieten sich sogar gut für das Laminat lagern an. Nur Zugluft sollte vermieden werden, sowie starke Temperaturschwankungen, da das Laminat sich sonst immer wieder auseinander und wieder zusammen ziehen könnte. Wenn Sie über längere Zeit Laminat lagern möchten, gilt: Laminat sollte generell immer flach und im verschlossenen Karton lagern. Wenn Sie all diese Hinweise beachten, können Sie problemlos über längere Zeit Laminat lagern

Müssen Sie vor der Verlegung das Laminat vorlagern? 

Vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, dass Laminat, da es zu ungefähr 95 Prozent aus einem Holzwerkstoff besteht, im Großen und Ganzen über die typischen Materialeigenschaften von Holz verfügt. Das bedeutet, dass Laminat sich gern an die neue Umgebung anpassen möchte, bevor es verlegt wird. Wenn Sie 48 Stunden zum Laminat lagern investieren, liegen Sie immer goldrichtig!

Legen Sie die noch verpackten Paneele in den Raum, in dem Sie es kurze Zeit später auch verlegen möchten. Dann steht der Verlegung Ihres neuen Fussbodens nichts mehr im Wege.